Ball Sponsoren NeinzuRB

Friendsforever Satzung

§ 1 Name

Friends Forever (Gründungsjahr 1996).

§ 2 Ziel

Ziel des Fanclubs ist es, den VfB Stuttgart jederzeit fair zu unterstützen, das Clubleben zu fördern, den Besuch von Heim- und Auswärtsspielen zu organisieren und eine gezielte Zusammenarbeit mit der Fanbetreuung des VfB Stuttgart zu gewährleisten.

Der Fanclub setzt sich zum Ziel, bei der Durchführung sämtlicher Clubaktivitäten (Treffen, Auswärtsfahrten, Hobbyfußball usw.) Umweltaspekte zu berücksichtigen und, wann immer möglich, auf umweltfreundliche öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

§ 3 Sitz

Sitz des Fanclubs ist die aktuelle Adresse des Ersten Vorsitzenden.

§ 4 Organisation

Der Fanclub besitzt eine demokratische Struktur. Er wird vertreten von den gewählten Organen:

  • Erster Vorsitzender
  • Zweiter Vorsitzender
  • Kassenwart

§ 5 Wahlen

Die Mitglieder des Fanclubs wählen mit einfacher Mehrheit den Ersten und Zweiten

Vorsitzenden und den Kassenwart. Zur Beschlußfähigkeit müssen 50% der Mitglieder anwesend sein. Die Amtszeit der Funktionsträger beträgt drei Jahre. Der Vorsitzende ruft nach Ablauf der Amtszeit, oder bei aktuellem Anlaß, alle Mitglieder des Fanclubs zur Wahl zusammen. Jedes Mitglied ist voll mit einer Stimme stimmberechtigt.

Des weiteren werden Vorstand und Kassenwart bei einer dafür einberufenen Sitzung jährlich entlastet und berichten über die Aktivitäten im vergangenen Clubjahr.

§ 6 Mitgliedern

Mitglied kann jeder Fan des VfB Stuttgarts oder eines anderen, nahestehenden Clubs werden, der die demokratische Struktur und die Regeln des Clublebens akzeptiert. Der Vorsitzende kann bei Mitgliedsanträgen ein Veto einlegen, eine Versammlung einberufen und die Mitglieder mit einfacher Mehrheit über den Antrag entscheiden lassen.

Ein Mitglied kann aktiv oder passiv dem Club beitreten. Die passiven Mitglieder sind bei den in dieser Satzung festgelegten Mehrheiten nicht der Grundgesamtheit zuzurechnen.

§ 7 Gewaltverzicht

Jedes Mitglied hat beim Eintritt einen Gewaltverzicht zu unterschreiben und sich bedingungslos von jeglicher Gewaltanwendung in und um Stadien zu distanzieren.

Bei einer Zuwiderhandlung erfolgt der sofortige Ausschluß des Mitgliedes.

§ 8 Mitgliedsbeitrag

Ein genereller Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben. Bei außergewöhnlichen Aufwendungen beantragt der Vorstand bei einer Mitgliederversammlung eine Mitgliederentscheidung mit einfacher Mehrheit, wie die Ausgaben zu decken sind.

Gründungsmitglieder erhalten ein vom Clublokal gesponsortes Trikot. Spätere Neueinsteiger werden beim Trikoterwerb zwar praktisch aber nicht finanziell unterstützt.

§ 9 Treffen

Der Fanclub tritt in unregelmäßigen Abständen, nach Einberufung durch den Vorstand zusammen.

Die Treffen finden gewöhnlicherweise im Stammlokal des Clubs, dem Cafe Weiss / Kulmbacher Bierstuben in der Geißstraße in Stuttgart-Mitte statt.

§ 10 Mitgliederverwaltung

Der Vorstand verwaltet die Mitgliederlisten und organisiert das Clubleben.

§ 11 Satzungsänderung

Zur Änderung dieser Satzung bedarf es einer einfachen Mehrheit. Dabei müssen mindestens 50% aller Mitglieder an der Abstimmung teilnehmen.

§ 12 Inkrafttreten

Diese Satzung tritt mit der Annahme durch alle Gründungsmitglieder beim ersten Fanclubtreffen in Kraft.

Stand: 27.03.1997